Bildnachweis: Jasselynseet. [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons

gerichtsfest.de

Das Adjektiv „gerichtsfest“ ist ein Eintrag im Duden, dem Referenzwörterbuch für die deutsche Sprache. Dieser Eintrag belegt die Gebräuchlichkeit dieses Wortes.

Mit „gerichtsfest“ werden Dokumente, Beweise oder Regelungen bezeichnet, die vor Gericht standhalten können. Sie sind über Einwände erhaben, dokumentieren somit Nachprüfbarkeit, Belastbarkeit, Verbindlichkeit und Seriösität. Das Adjektiv ist für alle Felder verwendbar, wo Rechtsverbindlichkeit für die Geschäftstätigkeit notwendig ist.

Als existierender Wörterbucheintrag muss „gerichtsfest“ nicht als Domain buchstabiert werden. Fast fehlerfreie Memorierbarkeit auch nach einmaligem Lesen oder Hören macht die Zeichenfolge zu einem zuverlässigen Glied einer Konversionskette.

Die Top-Level-Domain .de ist die erfolgreichste Länderendung. Die DeNIC, Betreiber der zentralen Registry, ist bekannt für Professionalität und Stabilität. Die Domain „gerichtsfest.de“ ist unabhängig von privatrechtlichen Störungen, wie sie bei privaten Social-Media-Betreibern auftreten.

Der beschreibende Charakter nutzt die Vorteile von Domains gegenüber Marken.

Kommentare anzeigen
Eigene Kennung von Jan Leendertse ist lizenziert unter einer CC BY-SA 4.0 International Lizenz.